gehalten von Burghard Gieseler

am 20. September 2013 am Ratsgymnasium in Rotenburg (Wümme)

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, Sie alle heiße ich heute zum Latinistentag des Niedersächsischen Altphilologenverbandes sehr herzlich willkommen. Ich freue mich, dass Sie heute so zahlreich zum Ratsgymnasium nach Rotenburg an der Wümme gekommen sind. Viele von Ihnen dürften schon eine lange und wohl auch beschwerliche Anreise hinter sich haben. Dass Sie dennoch bereit waren, diese Mühe auf sich zu nehmen, zeigt das hohe Engagement niedersächsischer Lateinlehrkräfte. Zugleich deuten wir Ihr großes Interesse an unserer heutigen Veranstaltung als Ausdruck Ihrer Verbundenheit mit dem Niedersächsischen Altphilologenverband und als Zustimmung zu dem Programm, das wir für Sie zusammengestellt haben.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Die Landesregierung hat kürzlich – wohl nicht zufällig in der unterrichtsfreien Zeit – angekündigt, die Unterrichtsverpflichtung einseitig nur für Gymnasiallehrkräfte anheben zu wollen. Wir halten dies für einen ungeheuerlichen Vorgang, der uns mit Empörung erfüllt!

Auch im Kultusministerium dürfte bekannt sein, dass jede wissenschaftspropädeutische Unterrichtsstunde mindestens eine weitere Zeitstunde am häuslichen Arbeitsplatz erfordert. Wer folglich die Arbeitszeit der Gymnasiallehrkräfte nach Belieben um zwei Stunden (= 1 Unterrichtsstunde + 1 Stunde Vorbereitungs- bzw. Korrekturzeit) anhebt, setzt sich dem Verdacht aus, dem Gymnasium als Schulform gezielt schaden zu wollen. Denn da die Arbeitszeit auch der Gymnasiallehrkräfte nicht unbegrenzt ausgeweitet werden kann, fehlt jede Stunde, die zusätzlich unterrichtet werden muss, am häuslichen Arbeitsplatz.

Eine Arbeitszeitverlängerung ist deshalb immer – und das muss auch die Öffentlichkeit sehen – ein

...

Anreise mit der Bahn:

Aus Richtung Hamburg oder Bremen finden Sie gute Verbindungen nach Rotenburg mit dem » Metronom (Link zur online-Fahrplanauskunft). Als Service für die Tagungsteilnehmer wird der Fußweg zur Schule (ca.10 Minuten) durch Schüler des Ratsgymnasiums am Bahnhof und entlang der Strecke ausgewiesen.

Anreise mit dem Auto:

Parkmöglichkeiten finden Sie

  • auf einem sehr kleinen Parkplatz zwischen Hotel "Wachtelhof", Gerberstr. 6 und dem Ratsgymnasium und
  • auf dem größeren Parkplatz am Ende der Gerberstr.. Auch dort stehen für Sie Schüler bereit, die Sie einweisen und den Weg zum Seiteneingang der Aula erklären.

 

Programm

20. September 2013

Ratsgymnasium, Rotenburg (Wümme)

10. Oktober 2014

Landestag des NAV mit griechischem Schwerpunkt

Referent am Vormittag:
Prof. Arbogast Schmitt (Marburg):
Odysseus und Aeneas
Zwei Grundformen selbstbestimmten Handelns
in einer von Göttern gelenkten Welt

Herbst 2014

Vertreterversammlung des NAV (aus organisatorischen Gründen verschoben). Ort und Termin werden rechtzeitig bekanntgegeben.